Navigate

Home Rockstar Lounge Site Book Exit

>>Mehr?<<

Letzter Eintrag ;_;

So Leute! :D RöNas letzter Blogeintrag :/

RöNa haben den Flug nach Frankfurt gut überstanden und sitzen jetzt im ICE Richtung Köln. Eben in Frankfurt erstmal schön zum Mecces gegangen :D mwhaha.
Der Flug nach Frankfurt war eher uninteressant. Die meiste Zeit haben RöNa geschlafen und gegessen =D (Anmerkung von Nani: Essen im Flugzeug = nicht lecker :/ ; Anmerkung von Röl: War aber diesmal besser als auf dem Hinflug) und am Ende haben RöNa sogar noch flüssiges Häagen Dazs umsonst bekommen (Anmerkung von Nani: Es war wirklich FLÜSSIG. RöNa haben es getrunken xD Yummy <3)

RöNa wollen sich an dieser Stelle bei ihren Eltern bedanken, die diese Reise überhaupt erst ermöglicht haben und natürlich bei EUCH, unseren treuen Blog-Lesern =D Wir hoffen, dass ihr eine Menge Spaß beim Lesen hattet und vielleicht gibt es in einigen Jahren sogar einen zweiten Teil *grins* :D

Das war's.
Jetzt kriegen wir endlich getoasteten Toast mit Butter.
24.7.10 09:58


Pikachu! :D

Souuu....
RöNa sitzen gerade in Shanghai am Flughafen und müssen noch ganze 3 1/2 Stunden warten ._. Und dann noch 12 Stunden fliegen, dann sind wir wieder in Deutschland. Uff,uff.

Was ist bisher so passiert...!?
Am Bahnhof in Kyoto wurden RöNa, nachdem sie sich ihre Tickets für Osaka geholt hatten, von einer seltsamen älteren Frau mit bunten Strähnchen im Haar angesprochen. Und das sogar auf Deutsch!! o.ô
Die Frau wollte uns wohl anscheinend wegen unserer Bahntickets helfen, verstand jedoch nicht, dass wir uns bereits welche gekauft hatten °_°" Ihr Deutsch war bei weitem nicht perfekt, aber es klang lustig und man konnte erahnen, was sie einem mitteilen wollte XD Als RöNa aber eingesehen hatten, dass die Frau uns keinen Schritt weiterbringen konnte, haben wir uns nett bedankt und sind schnell weitergegangen :P
Die war schon strange.
Dann ging es mit dem Schnellzug nach Osaka, dort sind wir umgestiegen und von dort aus zum Kansai International Airport gefahren.
Dieser Flughafen ist wirklich klein und es waren kaum Leute da XD Ein fast menschenleerer Flughafen!
Zumindestens bis eine große Gruppe Chinesen kam und uns Gesellschaft leistete, während wir darauf warteten, unser Gepäck aufzugeben.

Unser Flugzeug war auch sehr sehr klein und Röl hatte schon angehende Platzangst °_° (Anm. v. Röl: Das war ein Baby-Flugzeug! Ein Embryo-Flugzeug!...Ein Eizellen-Flugzeug :0!)

Bis hierhin haben mindestens 5 bis 6 Personen "Pikachu!" gerufen als sie Nani gesehen haben XD Da Nani es nicht im Koffer oder im Handgepäck verstauen konnte, muss sie es eben immer in der Hand halten und so fällt es nunmal auf X)
Und hier am Flughafen Pu Dong haben wir wieder die Wahl zwischen "warm water", "warm water" und "hot water" :D yay.

Sobald wir im Zug Richtung Köln sitzen, melden RöNa sich nochmal :D
23.7.10 14:03


Tatsache, da fällt was vom Himmel

Hallöchen :D
RöNa hatten heute morgen das best Frühstück ever (jedenfalls der letzten 16 Tage). Getoasteter Toast (zumindestens so halb getoastet) mit Butter (!!), Spiegelei (!!) und Würstchen °__° Megaaaalecker. Leider können RöNa dieses leckere Essen nicht nochmal genießen, da ihnen die finanziellen Mittel ausgegangen sind ;__;"
Und als RöNa den Frühstücksraum verlassen wollten (Raum ist gut. Eigentlich gab es das Frühstück in einem völlig anderen Gebäude xD), waren sie zu doof um die Tür zu öffnen:
Röl: *versuch, Tür zur Seite aufzuschieben* (Anmerkung von Nani: Schiebetür halt :D) ... Mach du!
Nani:" *auch versuch* ... (geht nicht D: )
Frau: push! =D
Röl und Nani: .. o__O ?
Als RöNa nur weiterhin verdutzt geguckt haben, kam die Frau dann an und hat selbst die Tür aufgedrückt (Ach, das meinte sie also mit "push" :D" )
(Anmerkung von Nani: Das können die doch auch nicht machen. Überall Schiebetüren und dann plötzlich eine normale Tür?! xD)

Nach diesem Erlebnis, liehen RöNa sich Fahrräder aus, um Kyoto auf einem Fahrrad (sofern man diese Klappergerüste überhaupt Fahrräder nennen durfte) zu erkunden :D Alles kein Problem, die Fahrräder waren vielleicht nicht die schönsten und tollsten, aber immerhin nicht zu Fuß laufen. Erst machten RöNa sich auf den Weg zur Kyoto Station, um sich zu informieren, wie sie morgen zum Osaka Flughafen kommen. Fahrräder schön vor dem Bahnhof zu den ganzen anderen Rädern gestellt und los ^_^ Im Bahnhof haben wir sogar noch andere Deutsche getroffen (in Kyoto scheinen von denen übrigens mehr rumzurennen als in Tokyo =D).
Als RöNa dann wieder zu ihren Klappergerüsten wollten... SCHOCK. Fahrräder weg (°A°)"""" Omg, PANIK. (((°A°)))/"""""""""""""
RöNa liefen etwas rum und sprachen dann schließlich einen alten Mann an, der anscheinend für diesen 'Fahrradparkplatz' zuständig war. Natürlich konnte er NULL Englisch :D Aber kein Problem, man kann sich doch trotzdem irgendwie verständigen und so versuchten wir, ihm zu erklären, dass unsere Fahrräder, die wir dort abgestellt hatten, weg sind. Ziemlich schnell begriff er, was wir wollte "ahh, bicycle?! :D" und führte uns an einen geheimen Ort Platz, an dem man Fahrräder ausleihen konnte. Anscheinend hatte er uns wohl doch nicht so ganz verstanden. Aber glücklicherweise war dort ein etwas jüngerer Mann, der immerhin ein wenig Englisch verstand und Dolmetscher spielen musste. Somit wurde geklärt, dass wir bereits Fahrräder hatten (und dementsprechend keine ausleihen wollten :D") und der nette ältere Herr (der uns übrigens die ganze Zeit auf Japanisch zulaberte, obwohl er eigentlich hätte merken müssen, dass wir kein Wort verstehen) brachte uns dann zu unseren Fahrrädern, nachdem wir die Parkgebühr von 150 yen (ach, jetzt wissen RöNa auch, was die ganzen japanischen Schildchen an dem Parkplatz zu bedeuteten hatten :D") gezahlt hatten.

Jetzt konnte unsere Radtour also weitergehen ^_^
Ihr erinnert euch doch an die Facts, in denen wir geschrieben haben, dass Japaner nie klingeln, ne? Jetzt wissen RöNa auch warum :D Weil die Leute eh nicht drauf reagieren -.- Wenn man wie ein Blöder klingelt (ganz ganz laut und ganz oft), dann drehen sie sich mal um. Mehr aber meistens auch nicht. Okay, ein paar wenige sind dann auch mal zur Seite gegangen und haben RöNa durchgelassen, aber wirklich kaum welche D:
Generell hat man's hier als Radfahrer schwer °___°" Die Leute laufen einem vor's Fahrrad (auch wenn sie einen genau sehen), machen keinen Platz, Autofahrer öffnen einem vor der Nase die Autotür, sodass man noch ausweichen muss (Anmerkung von Röl: Dieser blöde Penner hat mich genau gesehen -.- ) ... und eben als RöNa über die grüne (GRÜN !! ) Ampel fahren wollten, raste knapp vor ihnen noch ein Auto über die Straße (der hatte doch schon zehn mal rot D: )

Irgendwie haben RöNa den Tag dann trotz MEGA Hitze (Anmerkung von Röl: WIr ertrinken in unserem eigenen Schweiß) doch noch überstanden (und nebenbei haben wir uns einige Tempel/Schreine und eine Pagode angeschaut :D ).

Morgen geht's für RöNa dann wieder Richtung Deutschland (yeah, kühle 23° ! xD (Anmerkung von Röl: Ich halte meinen Pulli bereit)). Wünscht uns Glück, dass wir die Reise heile überstehen :D Samstag früh werdet ihr dann (so Gott will) nochmal von uns hören

Übrigens, wenn es jemanden interessiert: RöNa battlen darum, wer mehr Mückenstiche hat und Röl liegt mit ihren 14 Mückenstichen ganz gut im Rennen :D Nani hingegen hat mit ihren 9 Mückenstichen schlechte Chancen. Außerdem kriegt Röl den Preis für den coolsten Mückenstich: Sie hatte nämlich einen im Face :D Yeah.
22.7.10 12:18


Hallöchen,liebe Leutz!
RöNa haben die Fahrt mit dem Shinkansen gut überstanden und schreiben euch nun aus Kyoto! :D

In Kyoto ist es genauso heiß wie in Tokyo und natürlich haben RöNa nicht den richtigen Ausgang aus dem Bahnhof gefunden und mussten erstmal einmal um den ganzen Bahnhof latschen =_=" Und das bei 36° *schwitz*
Unser neues Hotel haben wir größtenteils ohne Probleme gefunden und direkt vor der Tür wurden RöNa auch schon von einem der Betreiber angesprochen, der uns in den kleinen EIngangsbereich bat. Die Frauen an der Rezeption trugen alle süße Yukatas und das Beste war: Die, mit der wir gesprochen haben, konnte sogar Englisch! Sehr gutes Englisch!! Das hat RöNa gefreut :D (Anmerkung von Nani: Eigentlich hätte ich ja gedacht, dass die Leute in Tokyo besseres Englisch sprechen als in Kyoto.... naja, falsch gedacht xD)
Schnell den Zettel zum Einchecken ausgefüllt, uns für ein westliches Frühstück entschieden (mit Spiegelei, Würstchen, Toast und Gurken-/Tomatenscheiben *_*) und dann ging's auch schon ab zu unserer Schlafstätte. Die Schlafräume liegen in einem anderen Gebäude, das einige Meter von der Rezeption entfernt ist, aber unsere englischsprachige "Freundin" war so lieb und führte uns hin :3

RöNas Zimmer ist ganz toll :D Mit Tatamimatten und Futons zum Schlafen! Japanese style *yeah* =D


Ein kleiner Einblick in unser Zimmer ^__^ Voll gemütlich. Hier fühlen RöNa sich wohl.

Morgen erkunden RöNa dann Kyoto! Hoffentlich mit dem Fahrrad (hier kann man nämlich welche ausleihen ;D yay *schon freu*)
baba ^-^
21.7.10 13:33


It's a small world

Hallöchen Leute :D
RöNa sitzen gerade im Shinkansen Richtung Kyoto und hoffen, dass sie diesen Blogeintrag gleich noch on stellen können °_°"

Gestern morgen hat Röl sich fast zu Tode erschrocken °_°" Sie stand nichtsahnend am geöffneten Fenster in RöNas Hotelzimmer, als von oben plötzlich zwei dicke Seile herabfielen und fast in unserem Zimmer landeten. Als Nani dann ihren Kopf aus dem Fenster streckte, um zu schauen, was los war, stellte sie fest, dass oben an den Seilen ein Mann hing, der die Fenster des Hotels säuberte O.o Schon strange xD

Wie bereits erwähnt haben RöNa sich dann abends noch auf den Weg zum Disneyland gemacht ^___^ yaaay.
War eigentlich ganz nett dort. Aber RöNa sind Härteres gewöhnt (selbst Phantasialand ist tausend Mal härter als Disneyland Tokyo xD) und saßen daher recht emotionslos in den Achterbahnen (Hörst du die Regenwürmer husten ?*husthust* ... :D" ). Da RöNas Laune durch die langeweiligen Achterbahnen ein wenig schlechter wurde, gingen sie zu "It's a small world", denn die Beschreibung war vielversprechend: "Join the happiest cruise that ever sailed round the world" :D Klang doch super. Das sollte RöNas Laune also bessern ^__^ Das tat es wirklich. Aber als Kinder hätten RöNa wohl eher ein Trauma davon bekommen, da es (wie happy RöNa danach auch waren) doch ein wenig angsteinflößend war xD
Hier ein Video, damit ihr eine Vorstellung von dem habt, was RöNa durchgemacht haben:

Insgesamt war Disneyland aber doch sehr schön ^__^
Und was RöNa aufgefallen ist (war auch schwer zu übersehen): Fast alle Mädels im Disneyland hatten Minnie-Maus-Ohren auf dem Kopf o.O Als Haarreif, Haarspangen oder sonstwas. Selbst die Jungs hatten zum Teil irgendwas auf dem Kopf xD' (Stellt euch mal vor, im Phantasialand würden alle sowas tragen... die würden doch ausgelacht werden °_°"")

Im nächsten Blogeintrag werden RöNa euch dann von Kyoto erzählen :D Also seid schonmal gespannt :p
Bis dann
21.7.10 07:20


Rapunzel, lass dein Haar herunter

Da RöNa heute nicht so viel zu tun hatten (wir müssen ja gleich fit für Disneyland sein :D :D), haben wir euch mal aufgeschrieben, was wir an Japan vermissen werden, bzw. worauf wir uns am meisten freuen, wenn wir wieder in DE sind =)


Was wir an Japan vermissen werden:

Klimaanlage (besonders in der Bahn)
Puriautomaten
Die coolen Crepes
24h-Supermärkte
Bahnen (fahren schnell, oft (alle 5 Minuten o.O) und sind immer pünktlich)
Getränkeautomaten alle 10 Meter
Nach Hause kommen und das Zimmer ist aufgeräumt
Beheizte Klobrillen
Lustige Werbung (jedenfalls Röl :p)
Ablästern, ohne von den anderen verstanden zu werden :D
Generelles Rauchverbot auf der Straße
Kaum Assis
Nette Verkäufer



Worauf wir uns in Deutschland freuen:

Getoasteter Toast mit Butter und Aufschnitt
Waschmaschine
Wasser mit Kohlensäure
Gummibärchen (Röl =p )
Obst
Relativ ruhig in den Straßen und Geschäften (keiner, der rumbrüllt und keine laute Musik xD)
Eigenes Zimmer
Endlich alle Klamotten, Accessoires, Pflegeprodukte etc. wiederzuhaben (aus dem Koffer leben = nicht schön)
Deutsches Fernsehen
Leute, mit denen wir reden können (hier sprechen die Leute ja nicht mal Englisch ;_; )
Feiern gehen
SMS Flat
Generell deutsches Essen (endlich kein bzw nicht mehr so viel Reis) und vor allem frisches Essen :D
Milch (generell Milchprodukte :D)
Normales Klopapier (3-lagig)
Drogeriemärkte, in denen man findet, was man sucht



Übrigens kann es sein, dass dies erstmal der letzte Blogeintrag für die nächsten Tage ist =( Morgen geht's nämlich nach Kyoto und RöNa wissen leider nicht, ob sie dort Internet haben werden. (Drückt uns die Daumen, dass wir welches haben!! ò.o )
20.7.10 08:32


Ich bin nicht Beige, ich bin GLITZER!

Heute Morgen haben RöNa erstmal schöööön den Wecker überhört und einfach mal eine Stunde länger gepennt als geplant :D" (Anm. v. Röl: Ich bin zwar wach geworden, hab mich aber einfach wieder hingelegt und bin wieder eingeschlafen *drop* Anmerkung von Nani: Dito! xD)

Als Nani nach dem Duschen aus dem Fenster gesehen hat, hat sie erst einen Schock bekommen: Die Geschäfte waren zu!! O_O
Wir hatten schon am Abend vorher herausgefunden, dass heute in Japan "Tag der Marine" war und dies als Nationalfeiertag gilt.
Naja, zumindestens hatten wir aus diesem Grund Disneyland auch auf Morgen verschoben. Aber da wir am heutigen Tag nach Harajuku wollten, sollten die Geschäfte natürlich offen haben!! Das war gaaaanz ganz wichtig!
Glücklicherweise gab's später die Entwarnung: Wir hatten das Hotel um 9Uhr verlassen und die Geschäfte öffnen hier erst um 10Uhr XD". Somit war geklärt, warum noch alle Geschäfte geschlossen waren.

Etwa gegen halb 10 kamen wir an der Station in Harajuku an und einige Geschäfte öffneten ihre Türen.Somit war der Tag gerettet :D (Ganz ehrlich: Wir hätten nicht gewusst, was wir an diesem Tag hätten sonst tun können °_°")
Gezielt steuerten wir die Takeshita dori an und schlenderten erstmal gemütich die Straße runter. RöNa waren extra früh aufgebrochen, um den großen Menschenmassen zu entgehen, aber auch um diese Uhrzeit waren schon viele Menschen unterwegs x.x Und zusätzlich zeigte die liebe Sonne sich von ihrer grausamsten Seite und wir schwitzten uns die Seelen aus dem Leib D:
Am Ende der Takeshita dori machten wir kehrt und gingen, nachdem wir uns alles angesehen hatten, die Straße wieder rauf. In der Zwischenzeit hatte sich besonders Nani einige Dinge angeschaut, die sie sich kaufen wollte und shoppte die Läden leer =D In einem Kellerladen war die kleine alte Verkäuferin ziemlich nervig o.Ô" Sie versuchte Nani den gleichen Neko-Pulli anzudrehen, den sie ihr schon bei unserem ersten Besuch in Harajuku verkaufen wollte. Dann hat die alte Dame uns gefragt, woher wir seien und als wir 'Germany' entgegneten, antwortete sie auf deutsch und demonstrierte uns ihre wenigen Worte Deutsch, die sie beherrschte. An den Wänden des Ladens hingen unzählige Autogramme und Fotos, auf der die Frau und einige bekannte japanische Bands zu sehen waren.
Sicherlich war (ist?) die ein übelster Groupie <___<"

Danach haben wir wieder diese leckeren Crepes gegessen (wir werden sie in Deutschland vermissen ;_; ) und danach haben wir zwei Mädchen getroffen, die Deutsch gesprochen haben! :D
Endlich!! Während unseres Aufenthalts hier in Tokyo haben wir eine Menge 'Ausländer' getroffen, hauptsächlich Amerikaner, aber nie jemand Deutsches. Aber dann doch noch :D

Und gerade als wir die Takeshita dori verlassen wollten, wurden RöNa noch von einer komischen Gestalt angelabert. Sehr schräges (männliches?) Wesen, das nur was von "Cut, cut" gelabert hat. Bis RöNa gecheckt hatten, dass ES unsere Haare schneiden wollte, hat es etwas gedauert XD" (Anmerkung von Nani: Das Wesen hat wohl Werbung für einen Friseur gemacht... o.O Aber da würde ich ja nicht hingehen... jedenfalls nicht, wenn man danach so eine Frisur wie er hat xD) Zur Veranschaulichung hat Röl eine Zeichnung angefertigt:



Dann ging es erstmal zum Hotel. Zum Einen, um unsere Einkäufe abzuladen und zum Anderen, um uns hübsch zu machen :3
RöNa wollten nämlich in der Umgebung von ihrem Hotel ein paar schöne Fotos machen <3

Hier ein paar Ergüsse unserer Arbeit:




Nach dem Shoot ging es wieder in's Hotel, kurze Pause und dann nochmal raus. Wir sind zu einem nahegelegenen Park gegangen und haben unterwegs noch ein paar Bilder gemacht.




Joa,morgen ist unser letzter (ganzer) Tag in Tokyo. Schon.
Seltsames Gefühl °^°
Dann bis Morgen!
RöNa
Und übrigens: Wäre toll, wenn ihr mal einen Kommentar hinterlasst ;__; Dann wissen RöNa wenigstens, dass einige Leute mitlesen und der Blog nicht vollkommen umsonst ist xD
19.7.10 15:34


 [eine Seite weiter]

Gratis bloggen bei
myblog.de


RöNa Po-los in Japan

Designer